Maria Ochoa y Corazon del Son



Maria Ochoa aus Santiago de Cuba ist die Schwester der legendären Buena Vista Social Club Berühmtheit "Eliades Ochoa". Mit ihrer Band interpretiert sie die spezielle Guajira Son-Musik aus Cuba. Ausser dem authentischen Guajira-Son, spielen sie auch die beliebten Cha-Cha-Cha und Bolero-Rhythmen. Maria Ochoa garantiert für ein aussergewöhnliches Konzert voller Emotionen. Sa, 14. Juli, Dübendorf.

Maria Ochoa und ihre 6 - köpfige Band Corazon de Son spielten schon vor einem vielfältigen Publikum in etlichen europäischen Ländern.

Die Wiege der traditionellen kubanischen Musik liegt in Santiago de Cuba, von dort aus eroberte der Ochoa Clan die Welt.
Maria wuchs in einem sehr musikalischen Ambiente auf. Von ihren Eltern lernte sie, beide waren Musiker und Sänger, eine unwahrscheinlich grosse Palette an Volksliedern (Sones). Dabei steht sie ihrem berühmten Bruder Eliades Ochoa, der beim legendären Projekt "Buena Vista Social Club" mitmachte, in nichts nach.
Im Jahr 1993 gründete Maria ihre Band Corazon de Son, die sie mit Ausnahme eines Flautenspielers im klassischen Format hielt. Ihre Gruppe vereint die spielfreudige Erfahrung von Descargas auf den Plazas von Santiago und in der Casa de la Trova glänzen sie mit hochklassiger Professionalität. In ihren Liedern geht es um das Leben einfacher Menschen wie den Bauern der Sierra Maestra, in ihnen atmet die Seele Kubas. Maria singt stimmgewaltig, beeindruckend, spontan, warm und voller Leidenschaft.

Ihr sehr persönliches Album "Asi quiero vivir" ist eine Liebeserklärung an den Osten Kubas und ein Dokument hinreissender Musik, die es Gott sei Dank in dieser Form auch heute noch gibt.


Cuba Night am 14. Juli 2012
Maria Ochoa y Corazon del Son (CUBA)
Sa, 14. Juli 2012 / 20 Uhr / Obere Mühle
Oberdorfstrasse 15
8600 Dübendorf
Café offen ab 17:30 Uhr / Essen ab 17:30 Uhr / Türöffnung 18 Uhr Eintritt: 35 Fr. (StiFö-Mitglieder: 30 Fr.)

03 2012
salsa.ch 
blog comments powered by Disqus